RMP (rapid movement painting)

Die Aufräumarbeiten meiner großen Sause sind inzwischen abgeschlossen, in den Weiten der ZappaKhor&More-Hallen gehen alle ihren gewohnt entspannten Gang. Fast alle. Hier ein Foto der Cleaning Force Unit während eines meiner Kontrollgänge…

arbeiten im zkm

die cleaning force unit

Du siehst hier ein Double des Hey Joe Erdling. Er hat es sich maßstabs- und charakter-getreu herstellen und verifizieren lassen, die Technik ist ja vorhanden (zumindest hier in der Region), und er selbst kann ja nicht überall gleichzeitig sein. Dieses Double läßt er gerade eine Umschulung machen, falls es mit der Kunst nicht mehr so laufen sollte, was solides. Es handelt sich um die Vorstufe zur Bildaufhängerei, dem/der Bildwandpräbereiter/-in, ein sehr wichtiger Beruf mit Aufwärtstrend.

Dabei wird vor allem auch eine neue, sehr effektive Streichtechnik ausgeübt, das RMP (rapid movement painting), die man aus dem Action Painting heraus entwickelt hat.

das erdling-double beim rmp

das erdling-double beim rmp

Das sieht nicht nur wenig anstrengend aus, sondern ist es auch nicht. Es ist eher so eine Mindset-Geschichte. Um in den komplentativen RMP-Zustand zu gelangen, müssen sich die Umzuschulenden immer wieder in eigens bereitgestellte RMPräperations-Räume begeben.

Diese sind in einer Art völlig gechillter Video-Lounge gestyled, aber retro. Hier werden übrigens auch die ganzen Glotzen gesammelt, für die sich nach meinem Aufruf keine Verwendung mehr findet. Es laufen Streams und Projektionen von Zappa-Filmen (meistens ‘Baby-Schlangen‘) und die Wände sind mit Bildern aus meinem Blog geschmückt.

zkm

die neue retro-lounge für die umschülerinnen

Man hat nämlich herausgefunden, daß durch diese gezielten Maßnahmen die Gehirnstrompegel der Eeleven optimal auf das gewünscht sedative Level gerbacht werden können. Auf einem Bildschirm kann man sich meine Blog-Artikel und Seiten einzeln anschauen…

 

manipulierter tv

manipulierter tv

Wenn du selbst dich für diese Umschulung interessierst, schau doch einfach mal vorbei. Die Prä-RMP-Lounge ist auch für die interessierte Öffentlichkeit zugänglich, und zwar immer jeweils von 1963-1983. Oder da:

http://blog.zkm.de/blog/einblick/video-vintage/

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>